Sportanlage Ledder Werkstätten

Zu den Neubau-Maßnahmen zählen ein Kunstrasenplatz, ein Volleyballfeld, drei Kunststofflaufbahnen für Läufe bis 50m sowie zwei Anlaufbahnen für Weitsprung.

"Am Hauptstandort in Ledde entstanden für die Bewohner der Ledder Werkstätten vielfältige Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. "

Auf dem neu bebauten Gelände hatte sich zuvor lediglich eine provisorisch in Eigenregie angelegte Wiese zum Fußballspielen befunden. Aus Platzgründen weist die Spielfläche keine Normmaße auf. Da hier kein Punktspielbetrieb stattfindet, war das auch nicht nötig. Der Wall hinter den Laufbahnen dient als Rasenliegewiese, von welcher aus die Sportler betrachtet werden können. Die Sportanlage ist von einem Ballfangzaun umgeben. Nach 3 Monaten Bauzeit wurde sie im Jahr 2016 fertiggestellt. Seitdem wird die Anlage von den Bewohnern begeistert genutzt.